Duftöl für jede Art von Geschäft und Raum

hochwertige duftöle

Wenn Sie Duftöl von Sense Company sagen, sagen Sie Qualität, Stärke und Sicherheit. Wir arbeiten mit den besten Parfümhäusern zusammen. Alle unsere Duftöle, sowohl die ätherischen als auch die nicht-ätherischen, werden mit den erforderlichen Unterlagen und IFRA-Erklärungen geliefert. Diese besagen, dass die Produkte für den Zweck, für den sie verwendet werden, zugelassen sind. Wie schön! Und oh ja, sie riechen auch fantastisch! Möchten Sie sie ausprobieren?

Ätherisches Duftöl

Was ist Duftöl?

Und welche sorten gibt es?

Duftöl ist ein Öl, das speziell hergestellt wird, um einen angenehmen Duft zu verbreiten. Ideal um einen Raum mit einem angenehmen Aroma zu versehen. Allerdings sind nicht alle Duftöle gleich. Es wird zwischen zwei Arten von Duftöl unterschieden.

Ätherisches Öl

Ätherisches Duftöl, das auch natürliches oder essenzielles Duftöl genannt wird, wird direkt aus natürlichen Rohstoffen gewonnen (Samen, Früchte, Blätter, Schalen, Blüten oder das Holz einer Pflanze). Die ätherischen Duftöle bleiben danach mehr oder weniger unbehandelt.

Nicht-ätherisches Öle

Nicht-ätherisches Duftöl, das auch künstliches oder synthetisches Duftöl genannt wird, wird hergestellt, indem die Struktur von ätherischen Ölen nachgeahmt wird. Wir wissen genau, was während dieses Herstellungsprozesses in den Ölen verarbeitet wird.

Möchten Sie mehr über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen ätherischen und nicht-ätherischen Ölen erfahren?

Duftöl als (unbewusster) Einfluss

Ein nicht zu unterschätzendes Mittel 

Duftöl: Ein Mittel, das erheblich zu den Zielen Ihrer Organisation beitragen kann. Duft ist nämlich ein wichtiger Faktor bei unserer Bewertung eines Raumes. Riecht es angenehm, fühlen wir uns wohl, bewerten die Umgebung positiver und möchten durch die positive Erfahrung (unbewusst) gerne wiederkommen. Ein nicht zu unterschätzendes Mittel also!

Warum funktioniert Durföl?

Wie kommt es, dass Duft – und damit auch Duftöl – so vielfältige Effekte hat? Der Geruchssinn ist der einzige Sinn ist, der eng mit unserem limbischen System verknüpft ist. Das ist der Teil unseres Gehirns, der an Emotionen, Motivation, Genuss und dem emotionalen Gedächtnis beteiligt ist.

Dadurch ist Duftöl in der Lage, Emotionen zu wecken, Wahrnehmungen zu schaffen, Menschen zu aktivieren, zu beruhigen und Erinnerungen zu bilden. Vielleicht ist dies neu für Sie, aber unser Gefühl wird zu 75% durch Geruch bestimmt. Hinzu kommt, dass wir den Großteil unserer Entscheidungen unbewusst, also basierend auf unserem Gefühl treffen.

Wie ist Duftöl aufgebaut?

Kopf-, Herz- und Basisnoten

Duftöl besteht aus Kopf-, Herz- und Basisnoten. Diese Duftnoten entfalten sich unterschiedlich schnell. Infolgedessen verbreiten sie sich nicht gleichzeitig in einem Raum.

  • Kopfnoten
    Kopfnoten sind meist sofort dominant anwesend und verfliegen schnell.
  • Herznoten
    Herznoten riecht man in dem Moment, in dem die Kopfnoten verfliegen.
  • Basisnoten
    Basisnoten bleiben am längsten im Raum.

Im Allgemeinen ist es also so, dass die Duftnoten sich entfalten, sobald das Öl im Raum vernebelt wird!

Der Sense-Duftkreis 

Duftquadranten, -Familien und -Noten

Da es einfacher ist in Farben als in Düften zu denken, haben wir einen Duftkreis entwickelt. Jedes unserer Duftöle kann in vier Quadranten eingeteilt werden: blumig, orientalisch, holzig und grün/frisch. Diese Quadranten sind in verschiedene Duftfamilien unterteilt, die alle eine unterschiedliche Zusammensetzung der Kopf-, Herz- und Basisnoten haben. Jedes Duftöl hat also einen eigenen Charakter und eigene Stärken!

Blumiges Duftöl

Düfte aus dem blumigen Quadranten werden oft als raffiniert und weiblich bezeichnet und mit Verführung und Leidenschaft assoziiert.

Der blumige Quadrant grenzt zum einen an fruchtige und zum anderen an orientalische Düfte. Düfte aus diesem Quadranten können aus Kopf-, Herz- und Basisnoten bestehen, je nach Zusammensetzung des Duftes. Außerdem werden blumige Düfte in drei Geruchsfamilien unterteilt: Blume (frisch gepflückt), weiche Blume (Aldehyde, pudrige Noten) und orientalische Blume (süße Gewürze, Orangenblüte).

Orientalischen Duftöl

Düfte im orientalischen Quadranten sind klassisch, etwas schwerer und versetzen Sie in den Nahen Osten, nach Afrika und Südamerika.

Der orientalische Quadrant grenzt an die blumigen und holzigen Düfte. Düfte aus diesem Quadranten können aus Kopf-, Herz- und Basisnoten bestehen, je nach Zusammensetzung des Duftes. Darüber hinaus werden orientalische Düfte in drei Duftfamilien eingeteilt: blumig-orientalisch (warm mit blumigem Unterton), weich-orientalisch (aromatische und essbare Bestandteile) und holzig-orientalisch (starker holziger Ton).

Holzigen Duftöl

Düfte aus dem holzigen Quadranten werden oft als schwere und maskuline Düfte betrachtet. Düfte, die auch häufig in Herrenparfums verwendet werden.

Düfte aus dem holzigen Quadranten, mit ihrem schweren Charakter, bestehen hauptsächlich aus Basisnoten: Inhaltsstoffe, die man lange riecht. Darüber hinaus werden holzige Düfte in vier Geruchsfamilien unterteilt: holzig (Sandelholz und Zeder), moosig (Moos und Amber), trocken (Leder und Moschus) und aromatisch (Zimt, Lavendel und Nelke).

Grünen/Frischen Duftöl

Düfte aus dem grünen/frischen Quadranten sind ideal, um die Umgebung aufzufrischen. Sie sorgen nämlich für das ultimative Hygieneerlebnis.

Der grüne/frische Quadrant mit seinen aromatischen Düften grenzt an den holzigen Quadranten. Die fruchtigen Düfte hingegen grenzen an den blumigen Quadranten. Aufgrund ihres flüchtigen Charakters bestehen frische Düfte hauptsächlich aus Kopfnoten. Nach der Zerstäubung verbreiten sie sich schnell im Raum und sind für kurze Zeit sehr dominant. Ideal zur Bekämpfung hartnäckiger Geruchsprobleme. Durch die richtige Einstellung der Duftmaschine wird trotz des flüchtigen Charakters ein konstantes Duftniveau gewährleistet.  Darüber hinaus sind die grünen/frischen Düfte in vier Duftfamilien unterteilt: fruchtig (Beeren, Obst), grünlich (Hyazinthe, grüne Nüsse), wässrig (Meeresnüsse) und Zitrus (Limette, Bergamotte, Zitrusöl).

Wie wird Duftöl verwendet?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Duftöl in einem Raum zu verteilen. Denken Sie an Wandsprays, Granulat, Trockennebel, Heizung und Ultraschall. Alles Techniken, die unserer Meinung nach dem Duft nicht gerecht werden oder kein konstantes Dufterlebnis bieten. Eine Technik, von der wir überzeugt sind? Die Kaltvernebelungstechnik. Bei diesem Zerstäubungsprozess löst sich das Duftöl als trockener Nebel in der Luft auf und wird durch den natürlichen Luftstrom in den Raum getragen. Auf diese Weise verteilt sich das Duftöl gleichmäßig und sinkt nicht so schnell auf den Boden. Ein konstantes Dufterlebnis garantiert!

Wie sicher ist unser Duftöl?

Wir können uns dabei kurz fassen: 100% sicher. Unsere Düfte erreichen jeden Tag Millionen von Menschen im In- und Ausland. Das bringt eine Menge Verantwortung mit sich. Deshalb arbeiten wir mit den besten Parfümherstellern zusammen und halten uns an die Standards der IFRA (International Fragrance Association). Auf diese Weise können wir 100%ige Sicherheit garantieren. Denn bei uns steht die Sicherheit an erster Stelle!