Geruchsziel: Beruhigen

beruhigende Pflege

Düfte zur Beruhigung 

Machen wir keinen Hehl daraus: Es gibt Orte, die für viele Menschen eine Menge Stress bedeuten. Denken Sie zum Beispiel an das Wartezimmer in einer Pflegeeinrichtung. Ein beruhigender Raumduft kann dieses unangenehme Gefühl verringern. Die Angst wird weniger, der Frieden kehrt zurück. Nicht nur angenehm für die Besucher, sondern auch für die Mitarbeiter. 

Diese Düfte sind beruhigend

Es gibt verschiedene Düfte, die Ängste reduzieren können. Stellen Sie sich den frischen Duft eines Waldes nach einer erfrischenden Dusche vor. Das klingt beruhigend. Das gilt auch für das Duftöl Lavendel und Kiefer! Die harzige und aromatische Basis des Lavendels, kombiniert mit den holzigen Noten der Kiefer, ist das perfekte Rezept für ein angenehmes Gefühl. Ein sehr präsenter Duft, der lange im Raum verweilt, ist Sandelholz. Der Name deutet es an: Mit seinen holzigen Noten strahlt dieser Duft Stärke aus. Das können wir manchmal gebrauchen! Aber hin und wieder brauchen wir auch ein wenig Ablenkung. Dann ist Anis und Eukalyptus der richtige Duft für Sie. Das grüne Herz von Anis und die scharfe Spitze von Eukalyptus, man wähnt sich wirklich ganz woanders!

Möchten Sie unsere beruhigenden Düfte selbst erleben?

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich unsere Duftproben an und erfahren Sie, welche Duftöle am besten zu Ihrem Unternehmen oder Ihren Räumen passen.

Für welche Räume und Organisationen ist es geeignet?

Die Schaffung einer beruhigenden und positiven Atmosphäre ist in verschiedenen Räumen und Organisationen anwendbar. Ein Beispiel sind Gefängnisse oder geschlossene Pflegeeinrichtungen. Aber auch die Räume des Zahnarztes, des Physiotherapeuten oder des Krankenhauses können einen Hauch von Ruhe vertragen. Die Optimierung dieser Orte mit Duft ist genau das, was wir tun. Sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Besucher.